Nach langer Schach Abstinenz wegen meines Aufenthalts in Spanien, Portugal, England, Irland, etc. von April bis Juli war es, was Schach angeht, längere Zeit still. Nun, da auch mein Umzug abgeschlossen ist hatte ich wieder Zeit für mein erstes Turnier in diesem Jahr (2015).

Vom 16.10 bis 20.10 sollte es für 5 Tage nach Magdeburg gehen. Die Stadt ist sehr schön, gerade um zwischen den Partien etwas durch die Innenstadt zu schlendern.

Beim 23. Magdeburger Open gab es ein B-Turnier mit einer DWZ Obergrenze von 1700. Dies hatte sich für mich mit 1618 DWZ doch sehr angeboten, und ich ging als Ranglisten Nummer 9 ins Rennen. Völlig unerwartet und zu meiner eigenen Überraschung konnte ich das mit 81 Teilnehmern besetzte B-Turnier (Editha-Gruppe) mit 6,5 aus 7 Punkten gewinnen.

Absolut herausragend dabei ist wohl vor allem meine (bisher mit Abstand beste) Turnierleistung gewesen: 1981 DWZ

Das gab dann ein DWZ Plus von 60 Punkten. (+ Preisgeld + Siegerpokal)

Als Zwischenstand bleibt somit festzuhalten:

Innerhalb von noch nicht ganz 2 Jahren konnte ich über die letzten 12 Turnier Auswertungen bisher meine DWZ von 1400 auf 1676 – also um 276 DWZ steigern.

Advertisements